Fortbildung, Weiterbildung und Beratung Philosophie, Theologie, Religionen und interreligiöser Dialog Ehrenamtsbildung

Einführung in die Arbeit mit traumatisierten Menschen

Vortrag über die Entstehung von psychischen Traumata, sowie deren Folgen und den Umgang mit ihnen

Die aktuelle Situation in der Welt mit Krieg, Flucht und Vertreibung, aber auch der aktuellen Pandemie und deren Folgen, stellt uns als Mensch und auch als Gesellschaft vor große Herausforderungen. Wir haben im Beruf, Ehrenamt oder privaten Umfeld mit Personen zu tun, die durch die Erlebnisse psychische Traumata entwickelten. Bei manchen von uns tauchen eigene, lange verborgene Erinnerungen, die mit Ängsten verbunden sind, plötzlich wieder auf. Andere zeigen ein starkes Bedürfnis, der eigenen Hilflosigkeit mit großer Hilfsbereitschaft und Unterstützung zu begegnen.
In diesem Vortrag soll ein Überblick über die Entstehung von psychischen Traumata, sowie deren Folgen und den Umgang mit ihnen gegeben werden. Was können wir akut, kurz-, mittel- und langfristig tun, bzw. sollten wir nicht tun, um den Herausforderungen im Umgang mit traumatisierten Menschen im Rahmen des Ehrenamtes oder der beruflichen Tätigkeit gerecht zu werden?

 

18:00 - 21:00 Uhr
Online per Zoom, den Link zur Webkonferenz erhalten Sie nach Anmeldung
Kosten: 19,00 € (kostenlos für Ehrenamtliche, bitte Tätigkeit angeben)
Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung Kreis Göppingen e.V. Referentin: Dipl. Päd. Katrin Boger, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, approbiert in Verhaltenstherapie und Tiefenpsychologie, seit 2010 niedergelassen in eigener Praxis in Aalen. Traumatherapeutin (DeGPT), Leitung des WZPP(R) WeiterbildungsZentrum für Pädagogik und Psychologie, Dozentin und Autorin

Anmeldung bis: Montag, 19. September 2022 unter https://keb-goeppingen.de/programm/persoenlichkeit-und-weiterbildung/kw/bereich/kursdetails/kurs/220921/kursname/Einfuehrung%20in%20die%20Arbeit%20mit%20traumatisierten%20Menschen/kategorie-id/18/

Seminar buchen

Unser Netzwerk

Qualitätsmanagementsystem