Biblische Geschichten lebendig erzählen

Fortbildung für Erzieher/-innen: Entspricht Orientierungsplan – Baustein 4.6

Kinder lieben Geschichten. So können sie in eine fremde Welt eintauchen und sich in andere Personen einfühlen. Über Geschichten lernen Kinder, Herausforderungen anzunehmen und Abenteuer zu bestehen. In Geschichten werden wichtige Erfahrungen und Werte weitergegeben. Das geschieht insbesondere auch bei biblischen Geschichten. In ihnen kommen die Erfahrungen zur Sprache, die Menschen mit Gott gemacht haben. Wenn biblische Geschichten lebendig erzählt werden, können sie innerlich nacherlebt und so zur eigenen Erfahrung werden. Erzählen ist daher eine uralte Tradition, um den Glauben weiterzugeben.

In diesem Seminar werden wir zunächst als Zuhörerinnen und Zuhörer selbst in biblische Geschichten eintauchen und danach gemeinsam erarbeiten, worauf es beim Erzählen ankommt. Mit verschiedenen Übungen werden wir uns dann selbst ans Erzählen machen und so unsere erzählerischen Fähigkeiten erweitern.

Termin: Freitag, 22.02.2019, 9 –17 Uhr

Ort: Salach, Lange Str. 1, Kath. Gemeindezentrum, Anselm-Schott-Saal

Referentin: Mechthild Alber, zertifizierte Bibelerzählerin, Theologin, Fachbereich Ehe und Familie, Diözese Rottenburg-Stuttgart

Kosten: 49 € (Kurs, Kaffee)

Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung.

Anmeldung: bis Dienstag, 05.02.2019 unter Tel. 07161 96336-20 bzw. E-Mail: undefinedinfo(at)keb-goeppingen.de

22.02.2019