Philosophie, Theologie und Religionen

Sonntags dachte ich an Gott

In den letzten Jahren ist verstärkt eine Wiederkehr religiöser Sprache in der deutschsprachigen Literatur zu beobachten. Das hat vermutlich weniger damit zu tun, dass die Dichterinnen und Dichter plötzlich gläubig geworden wären, sondern eher damit, dass dieser Sprache immer noch eine starke Kraft innewohnt. Unsere Veranstaltungsreihe will hier einen Überblick geben
und die Begegnung mit entsprechenden Texten ermöglichen.

1. Abend: „... er war unendlich klein und lachte oder schlief“ - Zum Verhältnis von Literatur, Religion und Glaube in den letzten 35 Jahren.

  Mittwoch, 15.05.2019, 18.30 – 20.00 Uhr
  Ökumenisches Haus der Begegnung, Schwalbenweg 7, 71334 Waiblingen - Korber Höhe
Referent: Dr. Michael Krämer, Literaturwissenschaftler, Leiter der keb der Diözese Rottenburg-Stuttgart a.D.
Kosten: 8 €, je Abend, zahlbar an der Abendkasse
Veranstalter: keb Rems-Murr e.V.

Seminar buchen

Unser Netzwerk

Qualitätsmanagementsystem