Kunst und Kultur

Paradiesgärten

Diesseits von Eden. Vielfalt der Symbolik des Gartens

Der Garten ist ein uraltes Symbol für eine ideale menschliche Lebenswelt. Die religiösen und kultu­rellen Traditionen in aller Welt wissen davon Geschichten zu erzählen. Der Vortrag wirft einen Blick auf die antiken Traditionen der Gartenkultur und ihre religiöse Symbolik, von den Sumerern über die griechische Mythologie bis zum Garten Eden der Bibel, dem Paradies. In einem zweiten Teil sollen weitere Beispiele biblischer Garten­symbolik vorgestellt werden. Es kommen auch spätere Gartenmotive aus der Traditionsge­schichte des Christentums zur Sprache. Der Vortrag erläutert seine Thematik im Spiegel der christlichen Kunst des Mittelalters, der Renais­sance und des Barock und bietet zahlreiches Anschauungsmaterial.

Dienstag, 30.06.2020, 19 Uhr
Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Charlottenstraße 55, 70736 Fellbach-Schmiden
ReferentIn: Peter Haigis, Pfarrer Kernen-Stetten
Veranstalter: Treffpunkt Ökumene Schmiden

Seminar buchen

Unser Netzwerk

Qualitätsmanagementsystem