Kunst und Kultur

Das größte „Dorf“ Deutschlands – Düsseldorf: Kunst und Kultur an Düssel und Rhein

Wochenendkunstfahrt. Altenberger Dom, Altstadt von Düsseldorf mit Lambertuskirche und Kunstsammlung NRW, Schloss Benrath


„Nähe trifft Freiheit“ – so lautet der Slogan mit dem Düsseldorf für sich wirbt. Und tatsächlich hält die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens für jeden Geschmack und alle Interessen besondere Highlights bereit. Als Messestadt mit mehreren Rheinhäfen verkörpert sie einerseits die Vorstellung einer Metropole am Rhein. Andererseits lässt sich jedoch auch heimeliges Flair in ihr erleben: schmale Gassen und alte Kirchen, urige Brauhäuser und Pinten, hippe Bars und exklusives Essen. Die bekannte Altstadt ist ein wundersamer halber Quadratkilometer, der so viel zu bieten hat wie kaum ein anderer Stadtteil. Doch nicht nur Leib und Seele dürfen sich wohl fühlen, auch der Geist wird hier wohl genährt. Denn hier befinden sich viele der Kunst- und Kultureinrichtungen, wie etwa die bedeutsame Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Im Bereich der Altstadt befinden sich auch einige der schönsten Kirchen Düsseldorfs. So zum Beispiel die älteste Kirche der Stadt aus dem 13. Jahrhundert, die Sankt Lambertus Basilika. Die Kirche bildet zusammen mit dem Schlossturm den ursprünglichen Kern der Siedlung an der Mündung des Flüsschens Düssel in den Rhein, welche im Jahr 1288 das Stadtrecht erhielt. Direkt am Rheinufer des nördlichen Stadtteils Kaiserswerth erhebt sich die malerische Ruine der „Kaiserpfalz“ des sagenumwobenen Kaisers Friedrich Barbarossa. Eines der schönsten Gartenschlösser des 18. Jahrhunderts steht im Düsseldorfer Süden: das Schloss Benrath diente als Lust- und Jagdschloss. Das Ensemble gilt heute in seiner künstlerischen Einheit aus Bauwerken, Inneneinrichtungen und den 60 ha großen Gärten als eines der in Europa selten gewordenen Gesamtkunstwerke des ausgehenden Rokoko. Im Bergischen Land, etwa 20 km nordöstlich von Köln, liegt der Altenberger Dom, häufig auch der „Bergische Dom“ genannt, inmitten einer malerischen Landschaft.

Freitag-Sonntag, 25.-27.09.2020
Referentin: Ulla Katharina Groha M.A., Kunsthistorikerin und Museumspädagogin
Veranstalter: keb Rems-Murr
Anmeldung: bis 22. Juli 2020

Seminar buchen

Unser Netzwerk

Qualitätsmanagementsystem