Fachtag zwischen Traum und Trauma: Menschen auf der Flucht

(Re)traumatisierte Flüchtlinge verstehen und unterstützen

Fachtag für ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende der Flüchtlingshilfe Umsicht und Reflexion sind gefragt, wenn Menschen in diesem komplexen Beziehungsgeflecht hilfreich und unterstützend arbeiten wollen. Mit Vorträgen, Gesprächen und Workshops will der Fachtag dazu beitragen, für alle Beteiligten konstruktive und hilfreiche Formen des Miteinanders zu entwickeln.

Themen werden u.a. sein:

  • Traumata erkennen, Retraumatisierungen vermeiden
  • Hilfen und Hilfsinstitutionen für Traumatisierte
  • Interkulturelle Kompetenz als Voraussetzung für sinnvolle Flüchtlingsarbeit
  • Workshops zur Entwicklung von Notfall- Koffern und Hilfsinstrumenten für die jeweils spezifische Situation.

Termin: Sa., 10.10.2015, 10 – 17 Uhr

Veranstaltungsort: BLZ, Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart-Degerloch

Kosten: 40 € (inklusive Imbiss)

Anmeldung: undefinedkeb(at)bo.drs.de, Tel. 0711 9791-210

Veranstalter: Kirchliche Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Baden-Württemberg (KiLAG), Kultusministerium Baden-Württemberg.

Zur KiLAG gehören: Bildungswerk Süd der Evangelischmethodistischen Kirche (EmK), Diözesanarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung e.V. (Diag), Evangelische Erwachsenen- und Familienbildung in Baden (eeb), Evangelische Erwachsenenund Familienbildung in Württemberg (EAEW), Kath. Erwachsenenbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. (keb DRS).

10.10.2015