Jahresbericht 2016/2017

Wenn Sie diesen Jahresrückblick in Händen halten wird es Anfang September sein und bis zur Bundestagswahl nur noch wenige Tage. Wir hoffen auf eine starke demokratische Kraft, ein Zurückdrängen der Populisten unter 5% und vor allem auf eine hohe Wahlbeteiligung, die laut einer Untersuchung des Max-Planck-Instituts, zum einen Ausdruck von politischer Aktivität als auch starker Demokratiezufriedenheit ist.

Erinnern wir uns: In den siebziger Jahren lag die Wahlbeteiligung bei einer Bundestagswahl bei 90 Prozent! "Kirche muss sich einmischen" fordern viele aber mancher in der Kirche hadert, ob ihm das überhaupt zusteht. Die keb hat sich in den Berichtsjahren, wie Sie auf den folgenden Seiten nachlesen können, in ihrer Arbeit vielfach positioniert und eingemischt. Das Feld der politischen Bildung: Förderung und Qualifizierung von Ehrenamtlichen, thematische Schwerpunkte wie Migration, Flucht und Asyl, ein Fachtag und Fortbildung zum Islam, interkultureller und interreligiöser Dialog/Kompetenz, Argumentationshilfen gegen Stammtischparolen, Wahlprogramme einfach erklärt, Podiumsdiskussionen, offene Foren u.v.m. nahmen einen breiten Raum der "Einmischung" ein und verhalfen, mit Menschen und Themen in Bewegung und Dialog zu kommen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und freuen uns, wenn wir Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen dürfen.

Hier geht es zum undefinedJahresbericht 2016 / 2017